Serving the children of the world

Kiwanis Club Melle, eMail: club@kiwanis-melle.de
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

Das Kiwanis-jahr 2023

„KIWANIS – SICHTBAR SICHER“

„Kiwanis – Sichtbar sicher“, so lautet das europäische Warnwesten-Projekt von Kiwanis, das sich an Grundschüler und Kinder im Kindergarten in ganz Europa richtet.

 

Das Projekt, das auch vom Kiwanis Club Melle unterstützt wird, hat der Grundschule im Engelgarten 75 Warnwesten übergeben. Gemeinsam mit dem kommissarischen Schulleiter Michael Röttger hat die Clubpräsidentin Anna Gieshoidt nach der Übergabe der Warnwesten an die Klasse 3 c in strahlende Kindergesichter geschaut.

 

Die gelben Warnwesten sorgen in der dunklen Jahreszeit durch die beiden Reflektorstreifen zusätzlich dafür, dass die Kinder gut gesehen werden. Außerdem hat die Weste 2 Klettverschlüsse und kann so leicht geschlossen werden. 

(Text: Beate Reifenberger, Foto: Bernd Gieshoidt)

FRAUENPOWER IM KIWANIS CLUB MELLE

Nicht alle Service Clubs setzen auf Frauenpower, aber im gemischten Kiwanis Club Melle haben sich die männlichen Mitglieder erneut für eine Club-Präsidentin entschieden. Auf Simone Westhoff folgt nun Anna Gieshoidt als Präsidentin. Für die ehemalige Präsidentin Simone Westhoff gab es im jüngsten Clubmeeting Geschenke und Blumen als Dank für die engagierte Amtszeit. Mit einem besonderen Geschenk überraschte Clubmitglied Udo Stremmel die Anwesenden. Er überreichte Simone Westhoff eine goldene Kiwanis-Tasse aus Amerika, die allseits Bewunderung fand. Für die neue Präsidentin Anna Gieshoidt gab es Blumen, die Amtskette und die Zusicherung der Mitglieder, die geplanten Projekte gemeinschaftlich anzugehen. Für Frauenpower ist auch noch nach der Amtszeit von Anna Gieshoidt gesorgt, denn dann wird Sabine Knabe-Vieler die Nachfolge als Clubpräsidentin antreten.

 

(Text: Beate Reifenberger, Foto: Sabine Knabe-Vieler)

BESUCH BEI DER MELLER TAFEL

Anfang September gewährte uns die Meller Tafel einen Einblick in ihre Räume Am Bahnhof 1 in Melle.

Als Gastgeschenk haben wir eine Spende bestehend aus mehreren Kisten mit Hygieneartikeln an die Geschäftsführerin, Ulrike Margraf, übergeben.

 

Wir waren alle sehr berührt, wie viel Arbeitszeit, persönlicher Einsatz und Engagement die ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich ableisten. Aber auch davon, wie viele Menschen inzwischen auf die Hilfe der Meller Tafel angewiesen sind.

 

Mit tiefer Überzeugung geben wir den Appell an alle:

 

Unterstützt die Meller Tafel, wo ihr nur könnt – und übrigens nicht nur mit Lebensmitteln, sondern auch mit Hygieneartikeln. Das Vorhandene reicht bei weitem nicht aus!

 

(Text+Bild: Sabine Knabe-Vieler)

Kiwanis Club Melle wünscht einen guten Schulstart

Seit Jahren spendet der Meller Kiwanis Club Schulranzen und Schulrucksäcke für bedürftige Familien. Beworben wird diese Aktion aus Rücksicht auf die Kinder eher defensiv. Zusätzlich zu den Schulranzen und -rucksäcken hat der Club noch 10 Schulstart-Tüten für Grundschüler und 10 Tüten für Schüler weiterführender Schulen der Meller Tafel übergeben. Die Vorsitzende Ulrike Margraf hat die Tüten (Gesamtwert 500 Euro) von Clubpräsidentin Simone Westhoff entgegengenommen. Bedenkt man, dass pro Tüte für 25 Euro Arbeitsmaterialien wie Klebestifte, Anspitzer, Stifte, Füller, Schreibblöcke usw. enthalten sind, kann man sich leicht vorstellen, dass einige Familien schnell an ihre finanziellen Grenzen kommen. Die Zusammenstellung der Schulstart-Tüten hat Clubmitglied Jennifer de Buhr übernommen. (Text: Beate Reifenberger)

MAIBOWLE VOM KIWANIS CLUB MELLE BEIM GERANIENMARKT

Mai 2023: Beim diesjährigen Meller Geranienmarkt am 13. Mai wird der Club in der Haferstraße 16 bei trockenem Wetter Maibowle für den guten Zweck verkaufen.

Mit dem Verkauf von Maibowle möchte der Kiwanis Club Melle eine alte Tradition aufleben lassen, denn schon in früheren Jahren wurde in der Haferstraße Maibowle verkauft und ein gemütliches Beisammensein gepflegt.

Für die gemütliche Atmosphäre beim diesjährigen Geranienmarkt wird der Kiwanis Club Melle Bierzeltgarnituren und Sonnenschirme aufstellen, die zum Verweilen einladen sollen. (Text und Foto: Beate Reifenberger, Foto Maibowle_© IStock_Santje09)

Dezember 2022. Mit Schwung werden wir als Club ins neue Jahr gehen, denn 2023 wird ein besonderes Jahr für uns werden: Wir feiern 5 Jahre Kiwanis Club Melle. Die Vorbereitungen hierfür laufen bereits, Details werden zu gegebener Zeit folgen. 

 

In Planung sind auch Veranstaltungen zum Geranienmarkt und zum Fabelhaften Melle. Die Teilnahme am Meller Weihnachtsmarkt steht schon fest. Ins Jahresprogramm des Clubs soll wieder die beliebte Handtaschenversteigerung aufgenommen werden. Ganzjährig werden unsere Jutetaschen für den „juten“ Zweck gestaltet und verkauft. 

Die Einnahmen aus Veranstaltungen und Verkauf werden wie üblich in Kinder- und Jugendprojekte in Melle und Umgebung fließen. Auch werden wieder Schulranzen und -rucksäcke gekauft, die über die zuständigen Stellen und unter Beachtung des Datenschutzes an bedürftige Familien weitergegeben werden. 

Wir freuen uns auf 2023 und wünschen allen einen guten Rutsch sowie nur das Beste im neuen Jahr. 

KIWANIS CLUB MELLE IN BUDE 48 AUF DEM MELLER WEIHNACHTSMARKT

Schöne Geschenke kaufen und Gutes dabei tun?

Beim Kiwanis Club Melle ist das vom 9. – 11.12.22 auf dem Meller Weihnachtsmarkt möglich.

Denn mit dem eingenommenen Geld werden Schulranzen für bedürftige Familien gekauft sowie Kinder- und Jugendprojekte in Melle und Umgebung finanziell unterstützt. 

Der Club verkauft kleine Jutetaschen mit weihnachtlichen Motiven, die sich eignen, Geschenke nachhaltig zu verpacken. Aber auch als „Übertopf“ mit einer Amaryllis, einer Christrose oder einem Weihnachtsstern ergeben sie eine schöne Weihnachtsdekoration. Diejenigen, die „nur eine Kleinigkeit“ oder „Süßkram“, wie z. B. selbst gebackene Plätzchen, verschenken möchten, werden auch hierfür beim Kiwanis Club die passende Tasche finden. Für Weinliebhaber hat sich der Club Taschen mit dem passenden, lustigen Aufdruck ausgedacht und über ein „MommyBag“, zum Befüllen mit nützlichen Dingen fürs Baby, freuen sich werdende Mütter.

Unsere selbst gebackenen Plätzen werden dieses Jahr in zwei Größen angeboten. Klassiker, wie Zimtsterne und Spritzgebäck, befindet sich ebenso in den Tüten wie Schneeflocken und Stechkekse.

Nicht nur am langen After Work Abend am 9.12.22 kommt auch der beliebte Apfelpunsch zum Einsatz. Er schmeckt bei jedem Wetter, zu jeder Uhrzeit und kann mit oder ohne Alkohol getrunken werden.

(Text: Beate Reifenberger, Foto: Christine Pietsch-Heine) 

AMTSÜBERGABE

Am 28.09.2022 wurde offiziell das Amt des Präsidenten von Oliver Oomen weitergegeben.

 

Die neue Präsidentin heißt Simone Westhoff und gehört zu den Gründungsmitglieder unseres Kiwanis Club Melle.

Simone Westhoff verlagerte vor 6 Jahren gemeinsam mit Ihrem Mann und den vierbeinigen Familienmitgliedern Ihren Lebensmittelpunkt auf den Bischofs Hof.

Von Beginn an dabei wird auch dieses Amtsjahr ganz im Zeichen der „ Juten Sache „ für die Kinder in Melle und Umgebung stehen.

 

Alle anwesenden Mitglieder gratulierten Simone sehr herzlich und freuen sich gemeinsam mit ihr auf das nächste Kiwanis-Jahr.

Die neue Präsidentin elect wurde Anna Gieshoidt. Auch dazu gratulieren wir sehr herzlich!

FABELHAFTES MELLE: GRUSELGESCHICHTEN IM KIWANIS-KELLER

Gruselgeschichten im Kiwanis-Keller am 29. und 30.10.22 - Kostümierung erwünscht

 

Im Rahmen des Stadtfestes „Fabelhaftes Melle“ haben einige Mitglieder des Meller Kiwanis Clubs Gruselgeschichten für Kinder von 6 – 10 Jahren in der Haferstraße 16 (Kiwanis-Keller) vorlesen. Die Anmeldungen für die Veranstaltungen am 29. und 30.10.22 hat die Buchhandlung Sutmöller bis zum 28.10. unter der Telefonnummer (05422) 930 333 entgegengenommen. Gelesen wurde jeweils von 16 – 16.30 Uhr und von 17 – 17.30 Uhr. Wegen der Größe des Kellers konnten maximal 15 Kinder an der Veranstaltung teilnehmen. Der Eintritt ist frei, und eine Kostümierung war erwünscht. Auch im Rückblick eine tolle Veranstaltung und wir danken allen, die dabei waren.

(Text und Foto: Beate Reifenberger)

KIWANIS CLUB MELLE ERHÄLT 5.500 € VON FIRMA KAFFEE PARTNER FÜR DAS UKRAINE-HILFSPROJEKT

(Osnabrück, 30.08.2022) Clubpräsident Oliver Oomen hat sich erfolgreich bei der Firma Kaffee Partner in Osnabrück um eine Geldspende beworben. Die Firma wollte einen Spendenbetrag für Aufwendungen im Rahmen der Ukraine-Hilfe zur Verfügung stellen.

 

Ein Koordinationsteam der Firma, das speziell für die Ukraine-Hilfe gebildet wurde, entwickelte verschiedene, kreative Möglichkeiten, um Spendengelder bei Firmenleitung und Mitarbeitern zu sammeln. Es wurden 11.000 € gesammelt, davon bekam der Meller Club die Hälfte. 

Sabine Knabe-Vieler und Christine Pietsch-Heine vom Kiwanis Club Melle konnten nun bei der Firmenleitung den Scheck über 5.500 € abholen. 

Der Meller Club bedankt sich bei der Firma Kaffee Partner und den Mitarbeitern für den Scheck und freut sich darüber, dass die Arbeit des Kiwanis Clubs wertgeschätzt wird. 

Der Meller Kiwanis Club, der gemeinsam mit den anderen 3 ortsansässigen Service Clubs ein Ukraine-Hilfsprojekt betreut, hat ukrainische Waisenkinder finanziell unterstützt. Außerdem wurden Schulranzen und Schulrucksäcke für ukrainische Kinder gekauft, die an Meller Kindergärten, Schulen, die Meller Tafel und die Ukrainehilfe verteilt wurden. 

(Text: Beate Reifenberger, Foto: Kaffee Partner (v.l.n.r: Sabine Knabe-Vieler (Kiwanis Club Melle), Patrick Sostmann (CEO Kaffee Partner), Christine Pietsch-Heine (Kiwanis Club Melle), Andrea Grabbe (Director Human Ressources Kaffee Partner), Bernt Heimann (Leitung Personalmarketing & Recruiting Kaffee Partner). 

Kiwanis Club Melle besucht die Firma Assmann

(14.09.2022) Kiwanis Club Melle besucht die Firma Assmann

 

Wie sich die Arbeits- und Produktionswelt in mehr als 80 Jahren verändert, konnten einige Mitglieder des Clubs im Rahmen einer Betriebsbesichtigung der Firma Assmann sehen. Herrn Assmann, der informativ und unterhaltsam durch den Betrieb führte, gelang es zu verdeutlichen, wie sich die einstige Dorftischlerei im Laufe der Jahrzehnte zu einem der Marktführer in der Büromöbelbranche entwickelt hat. Das Familienunternehmen, das sich weiterhin in Melle befindet, arbeitet europaweit daran, Einrichtungslösungen für moderne Arbeitswelten zu schaffen. Das alles geschieht im Betrieb auf weitgehend automatisierte und digitalisierte Weise. 

Aber auch im digitalen und vernetzten Zeitalter ist es Firma Assmann wichtig, ihren Werten treu zu bleiben, wozu lt. Herrn Assmann verbindliche Zusagen, Kontinuität und gute Arbeit gehören. Um mit seinen Mitarbeitern im Gespräch zu bleiben, dreht der Firmenchef täglich seine Runden durch das Unternehmen. 

(Text: Beate Reifenberger, Foto: Kiwanis Club Melle)

GEMEINSAM DIE UKRAINE UNTERSTÜTZEN

04.04.2022 Hier sehen Sie die Bilder von der 2. gemeinsamen Hilfsaktion der Serviceclubs  Rotary Melle-Wittlage, Lions Melle-Grönegau und Kiwanis Melle, sowie des Vereins Semper Melle erreicht.

 

Olek Atamaniuk von der Ivano-Frankivsk National Medical University hat sich mit bewegenden Worten über Facebook dafür bedankt und betont, wie wichtig diese Hilfen für alle Beteiligten sind.

(Text: S. Knabe-Vieler, Bildrechte: Olek und Wiktor Atamaniuk)

WANDERUNG MIT ANDEREN MELLER SERVICE-CLUBS

Neben all den Projekten und Aktivitäten kommen beim Meller Kiwanis Club auch die geselligen, clubinternen Veranstaltungen nicht zu kurz.

 

Am 9. Oktober 21 hat der Club nun gezeigt, dass er auch Geselligkeit mit den beiden ortsansässigen Service Clubs Rotary und Lions kann. 😊

 

Eine gemeinsame Wanderung führte die Teilnehmer der 3 Clubs durch die Meller Berge zur Diedrichsburg und zum Weberhaus. Unterwegs ergaben sich viele Möglichkeiten, um sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen. So festigten die einen bereits bestehende Verbindungen, während andere neue Kontakte knüpften.

 

Das sonnige Herbstwetter wurde allgemein als i-Tüpfelchen dieser gelungenen Veranstaltung empfunden. (Text: Beate Reifenberger)

WAHL ZUM LT. GOVERNOR

Ein wenig stolz sind wir schon, dass unser Gründungsmitglied, Udo Stremmel, von der Divisionsversammlung, die am 9. Oktober im Van der Valk Hotel in Melle stattfand, von der Versammlung zum Lt. Governor der Division 12 Nordwest gewählt wurde.

 

Wir, das gesamte Kiwanis Club-Melle Team, gratulieren Udo auf das allerherzlichste und wünschen ihm für sein neues Amt stets eine glückliche Hand.

Besuch im Rennstall Walkenhorst Motorsport

12.11.2021: In dieser Woche hatten wir im Rahmen unseres regelmäßigen Clubmeetings eine Besichtigung bei WALKENHORST Motorsport in Melle.

Zu unserer Freude hat uns Henry Walkenhorst persönlich einen Einblick in seinen bereits in anderen Rennserien erfolgreiche Rennstall gegeben, der gleich in seiner Debütsaison in der DTM.Serie die ersten Siege einfahren konnte.

Für manchen von uns eine fremde Welt, aber der Funke ist übergesprungen. Wir bedanken uns für diesen kurzweiligen, spannenden und höchst interessanten Abend, ganz besonders bei Henry Walkenhorst und seiner Mitarbeiterin, Jennifer Specker.

Ämterübergabe im Kiwanis Club Melle

Am 30.09.20 wurde offiziell das Amt des Präsidenten von Bernd Gieshoidt weitergegeben.

Die neue Präsidentin heißt Christine Pietsch und gehört zu den Gründungsmitglieder unseres Kiwanis Club Melle.

 

Christine Pietsch führt gemeinsam mit Ihrer Schwester ein namhaftes Autohaus in Melle und wir freuen uns, dass sie Ihre sicherlich knapp bemessene Freitzeit für unsere gemeinsamen Projekte zur Verfügung stellt.

 

Der neue Präsident elect wurde Oliver Oomen.

Wir begrüssen ein neues Mitglied!

Wir freuen uns sehr über die Neuaufnahme von Jennifer de Buhr.

 

Unser Präsident, Bernd Gieshoidt übergab die Aufnahmeunterlagen bei unserem gemeinsamen letzten Clubtreffen am 5.8.2020 unter dem Beifall aller anwesenden Clubmitglieder.

PREISVERGABE DES KIWANIS CLUBS AN DEN ERSTEN ABITURJAHRGANG DER MELLER IGS

(10.07.2020) Die Corona Pandemie beschert allen außergewöhnliche Zeiten, auf die auch der Kiwanis Club eingeht und dem ersten Abiturjahrgang der Meller Integrierten Gesamtschule eine Videobotschaft anlässlich der Zeugnisausgabe übermittelt. Die eigentliche Preisvergabe wird wegen der Corona-Auflagen durch die Schulleiterin vorgenommen.

 

 

Es ist ein besonderer Abiturjahrgang, der in diesem Corona-Jahr an der IGS das Abitur abgelegt hat. Der erste Abiturjahrgang der Schule hatte sich nicht nur auf das Lernen von Abiturstoff einzustellen, sondern musste auch durch Covid-19 Maßnahmen erschwerte Bedingungen, wie Homeschooling in Kauf nehmen. Private Treffen und ausgelassene Abi-Feiern durften nicht oder nur mit Auflagen stattfinden. Abstand halten ist nach wie vor angesagt.

 

All diese besonderen Umstände haben den Meller Service Club Kiwanis, der sich die Förderung von Kindern und Jugendlichen zur Aufgabe macht, dazu veranlasst, den 3 Jahrgangsbesten des diesjährigen Abiturjahrgangs (Torben Voß (1,3), Sarah Lübker (1,4) und Manuel Arling (1,6) ein Geschenk zu machen.

 

In Zeiten von angesagter Distanz hat der Club eine Videobotschaft aufgenomme, die Sie gerne auf Facebook anschauen können.

 

(Text: Beate Reifenberger)

 

Kiwanis Club für „Hospiz macht Schule“ auf dem Weihnachtsmarkt

Vom 06.-08.12. wird der Kiwanis Club auf dem Meller Weihnachtsmarkt in der Wechselbude (Nähe kath. Gemeindehaus) eine bunte Vielfalt zum Verkauf  anbieten, mit dem Ziel, die Meller Hospiz-Initiative und das anstehende Projekt „Hospiz macht Schule“ zu unterstützen.

Neben dem bewährten Apfelpunsch (mit und ohne Calvados) stehen auch selbst gebackene Kekse sowie Babysöckchen und Söckchen-Lesezeichen als kleine Geschenke zum Verkauf bereit.

Die Organisatoren (Foto v. l. n. r.) Oliver Oomen, Simone Westhoff und Bernd Gieshoidt (Clubpräsident) freuen sich auf viele Besucher an der Weihnachtsbude, die das Projekt „Hospiz macht Schule“ durch eine Spende in die Kiwanis-Spendenbox oder einen Einkauf aus dem Sortiment unterstützen wollen.

Text und Foto: Kiwanis Club

2. Meller Handtaschen-Auktion - Ein voller Erfolg!

Volles Haus, interessierte Damen und rundum glückliche Organisatoren, das ist das Ergebnis der 2. Meller Handtaschen-Auktion, die Ende November in Melle durch den Kiwanis-Club-Melle veranstaltet wurde.

 

Bereits 30 Minuten vor offiziellem Start der Auktion hatten die Interessentinnen die Möglichkeit in lockerer Atmosphäre das Angebot zu prüfen, ihre vielleicht neue Lieblingstasche auszugucken oder Zustand und Qualität unter die Lupe zu nehmen.

Hiervon wurde reichlich Gebrauch gemacht.

 

Und bei einem Gläschen Sekt oder O-Saft hatte man natürlich gleich ausreichend Gesprächsstoff.

 

Unser Fazit: Eine Aktion, die nicht nur den Veranstaltern Spaß gemacht hat, sondern auch bei den Besucherinnen für den ein oder anderen Glücksmoment gesorgt hat ;-)

Wir danken allen, die zu diesem Abend beigetragen haben.

 

offizielle Ämterübergabe

Am 25.09. wurde offiziell das Amt des Präsidenten von Udo Stremmel weitergegeben. Der neue Präsident heißt Bernd Gieshoidt und ist einer der Gründungsmitglieder unseres Kiwanis Club Melle.

Bernd Gieshoidt, von Beruf Rechtsanwalt, ist gerade erst zum zweiten mal Vater geworden und um so mehr freuen wir uns, dass er seine knapp bemessene Freitzeit für unsere gemeinsamen Projekte zur Verfügung stellt.

 

Die neue Präsidentin elect wurde Christine Pietsche-Heine.

 

Kiwanis ahoi

Für den Kiwanis Club Melle war es nicht nur eine Ehre, sondern auch ein Riesenspaß, beim diesjährigen LIONS-Diner am 16.08. auf dem Kohlbrink in Melle teilzunehmen.

 

Danke an die LIONS für diese wirklich tolle Veranstaltung!

 

Wir sind im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei.

 

Und danke übrigens auch an die Jury, die unseren Motto-Tisch „An der Nordseeküste“ mit dem 1. Preis ausgezeichnet hat.
Wir freuen uns schon auf den Rundflug.

 

Wer noch mehr über unseren Abend wissen möchte, dem sei der Artikel unseres Clubmasterin Beate Reifenbergerans Herz gelegt.

 

 

Besuch des Startup-Zentrums "Seedhouse Osnabrück"

Am 8.5. hatten wir die Gelegenheit das Seedhouse in Osnabrück zu besuchen.

In einer informativen Präsentation erfuhren wir was das Seedhouse ist, wer dahinter steht und welche Möglichkeiten und Unterstützung Startups mit Agrar-, Ernährungs- und Digitalisierungsideen haben.

Wir waren sehr beeindruckt.

 

1. Meller Handtaschen-auktion

Hier einige Impressionen von der "1. Meller Handtaschen-Auktion" im Autohaus Pietsch in Melle!

Eine tolle Aktion, mit riesem Spaßfaktor!

Unsere charterfeier

Es ist soweit! Wir, der Kiwanis-Club Melle, hat die offizielle Anerkennung durch Kiwanis International anlässlich einer festlichen Charterfeier im Van der Valk Hotel Melle entgegen nehmen dürfen.

 

 

Neben vielen Gästen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik waren Vertreter unsere benachbarten Kiwanis-Clubs aus der Region, sowie aller anderen, regional ansässigen, Service-Clubs unsere Gäste.

 

 

Hier finden Sie einige Impressionen von unserer Feier.

 

Weihnachtsmart Melle

Am 5. und 7.12. hatten wir die Möglichkeit uns auf dem Meller Weihnachtsmarkt zu präsentieren.

Neben Apfelpunsch mit oder ohne Schuss, Weihnachtskeksen aus der Bäckerei Prinz in Wellingholzhausen, Stricksöckchen für Babys, fanden auch die Handtaschen wieder reißenden Absatz.

 

Einige Impressionen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Kann es für Frauen Interessanteres als Handtaschen geben?

Dass diese gewagte These stimmen könnte, zeigte die erste Benefizveranstaltung des KIWANiS-Club am 26.11.2018 in Melle.

Und da Bilder mehr als Worte sagen, haben wir hier einige Impressionen von diesem Abend für Sie zusammengestellt:

 


Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung haben wir unter dem Menüpunkt Presse für Sie zusammengestellt.

 

Sie haben dieser Veranstaltung verpasst?

Kein Problem! Wir sammeln weiterhin Taschen und haben bereits für das Frühjahr eine weitere Versteigerung zugunsten unseres Projektes für Kinder und Jugendliche in Melle.

Hier können Sie Ihre Taschen in Melle abgeben: Autohaus Pietsch, Herrenteich 89 und Knabe Immobilien, Mühlenstr. 20 (Fußgängerzone).

 

Bereits an dieser Stelle besten Dank!